Datenschutzbelehrung

I. ANMELDUNG UND KAUF IM ONLINESHOP
1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG
Ein Einkauf in unserem Onlineshop setzt eine Anmeldung des Nutzers voraus. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Vorname
Nachname
E-Mail-Adresse
Adresse und ggf. abweichende Lieferadresse
Telefonnummer (optional)
Kauft der Nutzer in unserem Onlineshop ein, werden die oben genannten Daten zur Vertragserfüllung benutzt und ggf. an Dritte übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung notwendig ist (vgl. hierzu Ziffer II.).

2. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages dessen Partei der Nutzer ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Zweck der Datenverarbeitung ist die Erfüllung von Verträgen. Ohne die angegebenen Daten ist eine Durchführung und Abwicklung von Verträgen nicht möglich.

4. DAUER DER SPEICHERUNG, WIDERSPRUCHS- UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zusätzlich kann der Nutzer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Nähere Informationen zum Widerspruchsrecht des Nutzers finden sich in dieser Datenschutzerklärung.

II. WEITERGABE AN DRITTE
1. BESCHREIBUNG UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG
Zur Erfüllung des Vertrages übermitteln wir die in Ziffer I.1. genannten Daten an Dienstleister. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Empfängerkategorien:

Versanddienstleister
Zahlungsdienstleister
Bestellt der Nutzer unseren Newsletter wird die E-Mail-Adresse des Nutzers an einen technischen Dienstleister übermittelt.

2. RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages dessen Partei der Nutzer ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Übermittlung von Daten an den technischen Dienstleister zum Newsletterversand erfolgt auf Basis einer Vereinbarung über die Verarbeitung von Daten im Auftrag.

3. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Zweck der Datenverarbeitung ist die Erfüllung von Verträgen. Ohne die angegebenen Daten ist eine Durchführung und Abwicklung von Verträgen nicht möglich.

Die Übermittlung an einen Dienstleister zur Abwicklung des Newsletterversand erfolgt zur Erbringung der bestellten Dienstleistung.

4. DAUER DER SPEICHERUNG, WIDERSPRUCHS- UND BESEITIGUNGSMÖGLICHKEIT
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zusätzlich kann der Nutzer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Nähere Informationen zum Widerspruchsrecht des Nutzers finden sich in dieser Datenschutzerklärung.